Recht mit Tradition!

Unsere Rechtsanwalts- und Notarkanzlei

Der erste Inhaber der Kanzlei in Jork, Dr. Wilhelm Rode, erhielt seine Zulassung zum Rechtsanwalt am 15. Mai 1911. 


Am 7. November 1911 erfolgte seine Zulassung als Notar, belegt durch die Bescheinigung des Königlich-Preußischen Amtsgerichts in Jork durch Eintragung in die erste Urkundenrolle. Am Tage darauf errichtete Dr. Rode seine erste Urkunde, und zwar ein Testament für seinen Freund Dr. Langhinrichs. Das Bild der beiden Genannten zusammen mit dem bekannten Gendarm Meyer hängt heute noch in den Räumen der Kanzlei.

Im Jahr 1950 trat Ralf Kruse als Rechtsanwalt in die Kanzlei ein und führte diese nach dem Ableben von Dr. Rode Anfang 1951 fort. Er wurde am 19. März 1951 zunächst zum Abwickler für die Notariatsgeschäfte von Dr. Rode und kurz darauf zum Notar mit dem Amtssitz in Jork bestellt. 

Am 11. Juli 1972 trat Claus Gerkens als Assessor in die Kanzlei ein. Bereits nach wenigen Tagen wurde er zum amtlich bestellten Vertreter des Notars Kruse berufen. Seine Zulassung zum Rechtsanwalt erfolgte im September 1972 und sein Eintritt als Sozius im Jahre 1975, dem Jahr, in dem Rechtsanwalt Claus Gerkens auch zum Notar bestellt wurde. Herr Claus Gerkens war bis zum 11. Juli 2017 Partner der Kanzlei.

Der Sohn von Ralf Kruse, Olaf Kruse, trat nach seiner Zulassung als Rechtsanwalt 1983 in die Sozietät ein und wurde im Juli 1991 zum Notar bestellt. Er ist heute Inhaber der Kanzlei.